Lyrik-Blog

 

Hier veröffentliche ich gelegentlich ein frisch entstandenes Gedicht oder eins aus meiner Sammlung.

 


21. März 2014, 09:07

frühlingsmorgen

strahlendblauer himmel
die luft klar und frisch
die neun-uhr-glocke läutet
unergründliche stille erfüllt
mich und alles ringsum

kein innen kein außen
ein einziger ozean
des friedens erfüllt
von DEINER gegenwart
so innig nah und vertraut

Redakteur




20. März 2014, 08:24

so friedvoll

wenn alles glück&leid
das auf&ab der welt
verblasst kommt
DEIN ewiger Frieden
wieder zum Vorschein

so friedvoll ist
die wahre glück-
seligkeit dass nur
schweigen nichttun
und selbstver-
gessenheit bleiben

DEINE liebe bahnt
sich selbst wege
und schafft sich
ausdruck in die
dunkle welt hinein

Redakteur




17. März 2014, 10:58

zu DIR komm ich

DU bist
der gegenwärtige
komme ich zu DIR
so finde ich frieden
liebe und reine freude

in DIR bin ich
geborgen und frei
keine sorge keine angst
kann mich berühren

hier in DIR
ist nur licht
und von dunkelheit
weiß man nichts

Redakteur




16. März 2014, 09:50

glücklich ohne maß

stürmischer wind
drängt mich
frühmorgens am kanal
fast vom weg ab

ich kämpfe mich
schritt für schritt
voran erinnere
mich an DEINE gegen-
wart in diesem
augenblick bin ich
glücklich ohne maß

Redakteur




15. März 2014, 11:53

heilige stille

umfangen
von heiliger stille

erfüllt
von DEINER gegenwart

beseelt
von frieden liebe
und reiner freude

dankbar
wende ich mich
der welt wieder zu

Redakteur




15. März 2014, 11:52

kapelle

leerer raum
erfüllt von stille
formlosem leben
und heiligkeit

alles ist hier
jetzt in diesem
augenblick
der schau
DEINER gegenwart

Redakteur




26. August 2013, 07:22

bekenntnis

was bedeuten schon
ansehen macht und geld
so voll ist mein herz
von DEINER unendlichen
liebe dass ich nichts
andres mehr will
als wahrhaft hilfreich
und DEIN zeuge zu sein

Redakteur




08. August 2013, 07:06

inmitten

DU verlangst so rein
gar nichts von mir
weder wohlverhalten
gute werke noch
den rechten glauben
DU liebst mich
einfach so - total

und das berührt
mein herz so wunder-
heilsam dass ich
mehr und mehr
alles urteilen auf-
gebe das mich doch
nur selbst verletzt
mich in allzuenge
grenzen sperrt

hielt mich lange für
nicht in ordnung
einen einsamsiedler
am rand der kirche
doch nun spür ich
da DU mir so
nahe bist niemals
von mir lässt
kann ich doch
nicht anders
als inmitten sein

Redakteur




06. August 2013, 23:13

fernöstlicher garten

auf der steinbank
sitzend grüß ich
den buddha lausche
dem kleinen wasser-

fall tauche ganz ein
in den mikrokosmos
hier in erlangens
geheimer mitte

grenzenlose klare
stille und darin
DU mir so innig
nah und vertraut

Redakteur




06. August 2013, 08:09

status quo

nach vielen jahren
wiederentdeckt und
gleich wieder ver-
liebt in den satten
boogie-rock-sound

sommer sonne gute
laune living on an
island (fidji style)
erinnerungen werden
wach melancholisch-
heiter zieht mein
leben an mir vorbei

bin ich froh dass
DU bei mir bist
verpasste gelegen-
heiten und so
manche krisen
haben mein herz
aufgebrochen

für das heilsame
gewahren DEINER
so liebevollen
gegenwart in
mir und allhier

Redakteur



Seite 1 von 6